Unser Motto: Aus der Natur für die Natur

Wir sammeln Samen von Wildkräutern und Wildgräsern aus naturnahen Pflanzenbeständen unserer Region. Die Arten werden auf unseren Anbauflächen in Garbenheim sorgfältig vermehrt, um Naturbestände zu schonen und Wildkräuter und Wildgräser in ausreichender Menge kostengünstig anbieten zu können.

Vermehrung heißt nicht Züchtung! Die heimischen Wildformen werden genetisch nicht verändert. Heimische Wildpflanzen gibt es in großer Artenfülle. Auch innerhalb der Arten gibt es unzählige Ökotypen, die sich an die regionalen Standortbedingungen angepasst haben. Das ist eine wichtige Voraussetzung für die sichere und dauerhafte Begrünung. Biodiversität als zentrales Gut im Naturschutz ist in unseren Produkten durch die Vielfalt der Wildpflanzenarten und die genetische Vielfalt innerhalb der Arten enthalten.

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung als Landschaftsökologen können wir Sie umfassend zu allen Begrünungsverfahren informieren und ihnen standort- und nutzungsbezogen die optimale Mischung zusammenstellen. Wir klären mit Ihnen Fragen der Bodenvorbereitung, Aussaat und Pflege.

Zertifikat

Bei unseren Kräutern, Leguminosen und Gräsern handelt es sich um zertifiziertes Wildpflanzensaatgut (Regiosaatgut) aus gesicherten gebietseigenen Herkünften und deren Vermehrung (VWW-Regiosaaten®).

Alle Arten sind Wildformen!

VWW-Regiosaaten® werden innerhalb einer festgelegten Herkunftsregion gewonnen und innerhalb des zugehörigen Produktionsraumes vermehrt.


Links: Unsere artenreiche Wiesen­mischung im 1. Jahr nach der Aussaat (Wetzlar 2004)       Rechts: Artenarme Klee-Gras-Mischung mit Zuchtsorten


Unsere Wiesenmischung 7 Jahre später